Es kippt

Es kippt---wie oft wurde in der fotocommunity  mir diese Anmerkung in der ersten Zeit meiner Mitgliedschaft unter eine Landschaftsaufnahme geschrieben.

Es war in der gesamten FC wahrscheinlich die häufigste Kritik..und auch der häufigste Fehler, der bei Aufnahmen gemacht wurde und leider auch immer noch wird.

Besonders bei Aufnahmen mit einer klar sichtbaren Horizontlinie und hier wieder an der See sieht man es besonders stark, abgesehen natürlich von Architekturaufnahmen, aber das ist ein anderes Thema.

 

Das Meer läuft aus, oder das Schiff fährt bergb oder bergauf, wird dann oft gefrotzelt.Dabei ist es ganz einfach, das richtig hinzubekommen...einfach die Kamera gerade halten.Das ist natürlich leichter gesagt, als getan, leider auch für mich. Manchmal denke ich, ich gucke von Natur aus schräg....wahrscheinlich bin ich es auch ;-)).

Eine kleine Wasserwaage im Blitzschuh der Kamera hat mir da geholfen und natürlich Übung. In meiner jetzigen Kamera hab ich eine zuschaltbare Horizontlinie, die ich aber selten benutze.

Wenn ich Zeit habe, eine Aufnahme zu gestalten, achte ich immer darauf, die Kamera gerade zu halten, aber wenn es schnell gehen muß sind andere Dinge oft wichtiger und zack...das Bild kippt.

Mich stört es sehr, wenn ich  eine Aufnahme von meinetwegen einem wunderschönen Sonnenuntergang sehe, und die Sonne verschwindet  schräg im Wasser. Das würde ich nie veröffentlichen.

Ich benutze Photoshop um das zu korrigieren. Es gibt aber auch kostenlose Programme, die das können, und Tutorials, die zeigen, wie es geht:

https://www.youtube.com/watch?v=t8Ow3o9YVjE

oder

https://www.youtube.com/watch?v=t8Ow3o9YVjE

Gerade gerichtet sieht das obere Bild dann so aus:

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Für Bilderbestellungen meine Mailadresse: gundulasbilder@t-online.de

oder telefonsch unter 04774-991138

Mobil:015151073717