Mein Recht am eigenen Bild

Über das Recht am eigenen Bild ist schon viel geschrieben und diskutiert worden. Gerade im Zeitalter von Internet und  sozialen Netzwerken ist die Verbreitung von Bildern einfach und schnell.

Ich bin sehr vorsichtig mit Veröffentlichungen von Bildern von Personen . Ich möchte ja keinen Ärger.

Wer aber schützt meine Bilder vor unerlaubten Veröffentlichungen? Das Gesetz, na klar..das weiß doch jeder.

Anscheinend aber nicht.

Als ich heute  bei Facebook reinschaute, sah ich ein Bild, dass ich kannte. Zwar war da eine Würstchenreklame und noch so einiges eingefügt, aber meine Bilder kenne ich. Oft werde ich gefragt, ob man was von mir kaufen kann. Klar kann man. Man bekommt sogar eine Rechnung, denn ich versteuere meine Einnahmen, wie sich das gehört.

Wenn ich Aufnahmen zur Auswahl verschicke, dann fast immer mit großflächigem Logo, aber auch ohne Logo, Wasserzeichen oder Namen sind die Bilder durch das Urheberrecht geschützt und unerlaubtes Herunterladen und Veröffentlichen ist eine Straftat.

Es ist natürlich nicht das erste Mal, das mir so etwas passiert, und ich denke, die meisten Profifotografen kennen das.

Ich konnte mich bis jetzt immer einigen.

Was mich aber immer sehr deprimiert, ist das Herumpfuschen in meinen Bildern. Da wird willkürlich drin herumgewerkelt, Sachen verändert oder hinzugefügt. Ich möchte nicht von "meinen Werken" sprechen. Das ist wohl denn doch zu hochtrabend, aber etwas mehr Respekt für die Arbeit des Fotografen hätte ich denn doch gerne, ganz abgesehen davon, dass ich natürlich gefragt werden möchte. Das ist wohl nicht zuviel verlangt, denke ich.

Übrigens ist das hier veröffentlichte Bild nicht das Bild, dass ich meine. Es hätte es aber sein können. Dieses Bild hier zeigt ein Friesengestüt auf Nordstrand, wo ich am Wochenende war.

 

 

Für Bilderbestellungen meine Mailadresse: gundulasbilder@t-online.de

oder telefonsch unter 04774-991138

Mobil:015151073717